IIHD | Institut für Internationales Handels- und Distributions- management GmbH

Hauptstrasse 17-19
Gebäude 6321
55120 Mainz, Deutschland
Tel. +49 (0) 6131-9453.010
Fax +49 (0) 6131-9453.019
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Institut

 

Zielsetzungen & Leistungen


Das IIHD verfolgt im wesentlichen drei Zielsetzungen:

  • Forschung: Ko-produktion von Wissen zwischen Wissenschaftlern und Praktikern,
  • Beratung: Unterstützung von Unternehmen im Bereich Handel- und Distribution in der Professionalisierung sowie Bewältigung konkreter Herausforderungen,
  • Weiterbildung: Übersetzung abstrakter Theorien in anwendbare Methodiken und Praktiken.

 

Branchenfokus


Einer strikten Branchenorientierung folgend konzentriert sich das IIHD auf vertriebs- und servicelastige Branchen wie Handel, Konsumgüter und konsumentennahe Dienstleistungen. Diese Wirtschaftsbereiche stehen vor einer Reihe ähnlicher Herausforderungen:

  • stagnierende Heimatmärkte,
  • zügig voranschreitende Marktkonsolidierung,
  • sich verändernde und schwer prognostizierbare Konsumentenbedürfnisse,
  • zunehmender Kostendruck,
  • Unternehmen fokussieren oftmals auf Effizienz zu Lasten von Effektivität,
  • zum Teil keine eindeutige Positionierung bei Konsumenten,
  • schwierige Differenzierungsmöglichkeit gegenüber dem Wettbewerb,
  • Internationalisierung ist schwierig und geht oft mit einer Zunahme unproduktiver Kompexitäten einher,
  • Produktinnovationen und neue Distributionskanäle sind wesentliche Wachstumstreiber angestammter Geschäftsfelder,
  • Erschließen von eCommerce-Potenzialen erfordert die Transformation bestehender Geschäftssysteme und Wertschöpfungsketten.

Das IIHD | Institut arbeitet dabei sowohl mit mittelständischen Unternehmen, Verbundgruppen und Ihrer Mitglieder als auch Großkonzernen in Projekten zusammen.

 

Ansatz & Managementkompetenzen


Das IIHD | Institut verfolgt einen kontextgetriebenen, problemfokussierten & interdisziplinären Forschungs- und Beratungsansatz. Es wendet sich damit gegen langwierige, isolierte Forschungsbestrebungen mit unklarem praktischen Bezug "im Elfenbeinturm". Vielmehr soll die Unternehmenspraxis durch gezielte und produktive Störungen zu Veränderungen angeregt und bei deren Bewältigung unterstützt werden.


Zu den zentralen Management-Kompetenzen zählen:

  • Strategie & Innovation
  • Organisation & Transformation von Geschäftsmodellen
  • Spezialthemen Corporate Finance (M&A, Desinvestitionen, Restrukturierung)
  • Unternehmenssteuerung
  • Markt & Konsumentenforschung
  • Marketing & Vertrieb

 

Organisation


Kernelement bilden die Kompetenz-Zentren ('Competence Center') des Instituts. Sie fungieren als "Dreh- und Angelpunkt" eines weitverzweigten Netzwerks von Wissenschaft und Praxis. Teams und Projektgruppen werden zur gemeinsamen Bearbeitung spezifischer praktischer Problemstellungen und für definierte Zeiträume (mindestens 12 Monate) aus Institutsmitarbeitern, Unternehmen und Forschungspartnern zusammengestellt. Kürzere Projekte werden aus den Kompetenz-Centern betreut. In momentan vier Competence Centers (CC's) sind Erfahrungen und Expertise von WIssenschaft und Praxis gebündelt:

  • CC SIM - Strategie & Internationales Management
  • CC UNT - Unternehmenstransformation
  • CC CCG - Cross-Channel Geschäftsmodelle
  • CC SHM - Shopper Marketing
Die Leiter der Competenc-Center besitzen dabei neben ausgewiesenen Erfolgen in der Forschung eine fundierte Praxiserfahrung, zumeist aus leitenden oder geschäftsführenden Positionen aus Handels-, Distributions- und Serviceunternehmen.

Förderprogramm Management


Im Rahmen des Förderprogramm Management wird ausgewählten Studierenden die Möglichkeit zum Aufbau von Zusatzqualifikationen geboten. Neben der aktiven Mitarbeit an praxisbezogener Forschung und konkreten Projekten in Kompetenz-Centern bietet das IIHD | Institut ein maßgeschneidertes Traineeprogramm, getragen vom Institut und Partnerunternehmen. Dazu gehören Außeruniversitäre Veranstaltungen und Fachveranstaltungen mit Unternehmen, Weiterbildungsangebote auch bei Partnerunternehmen des Instituts sowie Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung (z.B. Rethorik, Präsentation, Moderation etc.).

 

Suche

Newsletter