IIHD | Institut für Internationales Handels- und Distributions- management GmbH

Hauptstrasse 17-19
Gebäude 6321
55120 Mainz, Deutschland
Tel. +49 (0) 6131-9453.010
Fax +49 (0) 6131-9453.019
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Montag, 24 November 2014 11:23

Süddeutsche Zeitung: Prof. Dr. Funder über den Börsengang von Rocket Internet

Autor:  

In der Zukunft kaufen die Menschen nicht mehr im Laden um die Ecke, sondern im Netz - vor allem in den Schwellenländern. Darauf spekuliert Oliver Samwer, deswegen hat er Rocket Internet an die Börse gebracht. Kann der Plan aufgehen?

sddeutsche-zeitung-logo

 

Börsengang von Rocket Internet: Die große Samwer-Wette

02. Oktober 2014

 

"(...) Dass die Deutschen immer öfter online statt in der Einkaufsstraße shoppen, ist unbestritten: In diesem Jahr werden sie nach Berechnungen des Instituts für Handelsforschung 42,8 Milliarden Euro bei Einkäufen im Netz lassen. Das ist etwa ein Zehntel dessen, was sie insgesamt ausgeben - ob sie nun Shampoo, schicke Schuhe oder einen Fernseher kaufen. Aber, betont Jörg Funder, der an der Hochschule Worms über Handelsmanagement forscht, auch in den nächsten fünf Jahren wird der Löwenanteil des Umsatzes im Laden und nicht im Netz gemacht. (...)"

 

"(...) Funder ist skeptisch: "Wenn der stationäre Handel erst einmal aus seiner Schockstarre erwacht, hat er mit seinem Filialnetz einige strategische Vorteile." So könnte der klassische Händler durch seine Verankerung im Viertel, durch persönliche Beratung ein Vertrauen zum Kunden herstellen, das im Netz viel schwerer zu gewinnen sei. Zudem ist er, bislang noch, schneller: Im Laden um die Ecke kann man sofort mitnehmen, was man braucht, bei der Bestellung im Netz muss man ein paar Tage warten. Diese Vorteile, so Funder, spielten bislang die wenigsten Handelsunternehmen aus. Weil sie sie nicht erkennen - oder ihnen die finanziellen Mittel dazu fehlen. "Die glauben den Quatsch, dass der stationäre Handel tot sei, was Samwer ihnen einredet." (...)"

 

"(...) Schwellenländer bieten große Chancen, aber die Risiken sind auch hoch. (...) "Die dortige Mittelschicht entsteht gerade erst. Um mit ihr Geld zu verdienen, braucht man einen langen Atem", sagt Funder. Hinzu komme, dass die Händler dort auch erst die nötige Infrastruktur schaffen müssen, um die bestellten Waren zu liefern. "Wir vergessen oft, wie groß und wie dünn besiedelt Argentinien oder Russland sind. Dort fehlt es schlichtweg an den Postwegen, um ein Paket auch in die letzte Ecke des Landes zu bringen. Deshalb bauen die Händler diese allein auf - und das kostet." (...)"

 

Den gesamten Artikel finden Sie im folgenden Download-Bereich

Artikel URL: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/2.220/boersengang-von-rocket-internet-die-grosse-samwer-wette-1.2153364

 

Last modified on Montag, 24 November 2014 11:33

Suche

Newsletter